Bio, regional, sicher.

Bitte wählen Sie Ihre Landesorganisation:

Auswahl aufheben

Info: Nach Ihrer Auswahl wird immer das Menü der jeweiligen Landesorganisation eingeblendet (auf Mobil links oben auf Menü klicken). Sie werden jetzt zur Startseite der Landesorganisation weitergeleitet, außer sie deaktivieren unten die entsprechende Option.

Tierwohl in der Bio-Rinderhaltung

© BIO AUSTRIA NÖ & Wien / Weinfranz

Rinder, die sich wohlfühlen und gesund sind, bringen entsprechende Leistungen und damit auch gutes Geld. Damit Sie noch rascher die Probleme Ihrer Rinder erkennen können, zeigt Ihnen dieses Seminar die wichtigsten kritischen Bereiche in der Theorie und auch direkt im Stall.
Sie erfahren wirksame Maßnahmen, die Sie selbst zur Verbesserung des Tierwohls ergreifen können. Und: Für die Teilnahme an gewissen Vermarktungsprogrammen ist die Selbstevaluierung zum Tierwohl mittlerweile Voraussetzung geworden. Sie erhalten eine Einschulung in:

  • den Leitfaden „Tierwohl Rinder“
  • und in die Checkliste „Selbstevaluierung Tierwohl“ der Bio Austria.

Zielgruppe:

Bio-Rinderhalter:innen

Referent:

Nicholas Fürschuss

Anrechnung:

4 Stunden ÖPUL23 – BIO

Kosten:

  • Teilnahmebeitrag ungefördert: 125€
  • Teilnahmebeitrag gefördert: 25€
  • Teilnahmebeitrag für Bio Austria NÖ & Wien Mitglieder: 20€

Anmeldung:

Termin

  • bis

Veranstaltungsort

LFS Hohenlehen, Garnberg 8, 3343 Hollenstein an der Ybbs Garnberg 8, 3343 Hollenstein an der Ybbs, Österreich Österreich

Kontakt