Bio Austria: Reger Andrang am Bio-Viehwirtschaftstag an der HBLA Ursprung

04.05.22

Reger Andrang herrschte am zweiten Bio-Viehwirtschaftstag, der am 29. April an der HBLA Ursprung/Elixhausen in Salzburg abgehalten wurde. Knapp 200 BesucherInnen sowie zusätzlich zahlreiche Schulklassen folgten der Einladung von Bio Austria, HBLFA Raumberg-Gumpenstein, HBLA Ursprung und weiteren Partnerorganisationen und machten damit Elixhausen für einen Tag zum Zentrum der Bio-Viehwirtschaft in Österreich.

Viehwirtschaftstagung 2022
© BIO AUSTRIA
vlnr: Dr. Johann Gasteiner (Dir. HBLFA Raumberg-Gumpenstein), Gertraud Grabmann (Obfrau BIO AUSTRIA), Dr. Josef Schwaiger (Agrar-Landesrat Salzburg), Ulrike Gangl (Obfrau BIO AUSTRIA Salzburg), Bernhard Stehrer (Dir. HBLA Ursprung)

An 28 Fachstationen vermittelten ExpertInnen unter anderem aus Forschung und Beratung, sowie PraktikerInnen neue Erkenntnisse und traditionelles Bio-Wissen. Der thematische Bogen spannte sich vom Boden, über die Grünlandbewirtschaftung, Fütterung, Haltung, Technik und Zucht, bis zur Produktqualität und dem Markt.

„Hier wird Lernen voneinander, untereinander und miteinander ermöglicht. Das bringt nicht nur für den Einzelnen Vorteile, sondern kann Impulse für die Weiterentwicklung der Bio-Landwirtschaft insgesamt geben. Denn die enge Bindung von Praxis und Forschung ist ein Schlüssel für Innovation“, betonte Bio Austria Obfrau Gertraud Grabmann anlässlich der Eröffnung der Veranstaltung.

„Bei den Fachvorträgen an den verschiedenen Stationen waren für jeden passende Themen dabei. Dieser Tag motiviert dazu, neue Ideen mitzunehmen und er zeigt auf, wie viele Entfaltungsmöglichkeiten es im Bio-Landbau gibt“, zeigte sich Ulrike Gangl, Obfrau von Bio Austria Salzburg, über die erfolgreiche Veranstaltung erfreut.

Der Bio-Viehwirtschaftstag wird alle zwei Jahre abgehalten. Die erste Veranstaltung fand in Graz statt. Der nächste Bio-Viehwirtschaftstag wird in Tirol über die Bühne gehen. 

Gruppenfoto Viehwirtschaftstag 2002
© BIO AUSTRIA
Großes Interesse bestand an den 28 Fachstationen, wo sich BesucherInnen informieren und mit Expertinnen austauschen konnten

Über Bio Austria:

Bio Austria ist das Netzwerk der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern. Als größter Bio-Verband in Europa repräsentiert Bio Austria die österreichische Bio-Landwirtschaft und vertritt die Interessen der Biobäuerinnen und Biobauern – mit 13.500 Mitgliedern und mehr als 430 Partnerunternehmen in der Wirtschaft. Nähere Informationen unter www.bio-austria.at

Kontakt

  • Markus Leithner MSc.

    Bio Austria, Presse
    Pressesprecher (PR)
    Profil anzeigen