Bio Austria Zeitung 6/21

© BIO AUSTRIA


Schwerpunkt:

  • Die neue EU-Bio-Verordnung
  • Bio-Obst
  • Direktvermarktung: SoLawi, CSA und Co

Die EU-Bio-Verordnung 2018/848 wird ab 1. Jänner 2022 gelten. Sie bildet die neue Rechtsgrundlage für die Produktion, Verarbeitung und Kontrolle von Bio-Produkten. Wir geben einen Überblick über nationale und internationale Rechtsgrundlagen, über Gremien und Entscheidungsprozesse und wie Bio Austria in diese eingebunden ist und fassen die wichtigsten Änderungen für die einzelnen Produktionsbereiche zusammen.

In unserem Spezialthema zum Bio-Obstbau erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Marktentwicklungen und stellen Exoten als auch besonders geeignete Sorten für die Direktvermarktung vor.

Solidarische Landwirtschaft gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft oder Community Supported Agriculture sind verschiedene Namen für ein Konzept, das in der Praxis unterschiedlich und betriebsindividuell umgesetzt wird. Das Konzept beruht auf der Idee, dass Verbraucherinnen und Verbraucher von einem landwirtschaftlichen Betrieb nicht nur saisonale, regional und biologisch erzeugte Lebensmittel beziehen, sondern diesen Betrieb als Gesamtheit unterstützen. Mehr dazu in unserem Spezialthema Direktvermarktung.

Bio Austria Zeitung Preis/e:

Downloads

Um die Beiträge lesen bzw. downloaden zu können, müssen Sie Bio Austria Mitglied sein. Melden Sie sich bitte mit Ihrer landwirtschaftlichen Betriebsnummer bzw. UID an.

Falls Sie noch kein Abonnent der Bio Austria Info sind bzw. weitere Bio Austria Infos erhalten möchten, können Bio Austria Mitglieder diese hier bestellen. Nicht-Mitgliedern senden wir gerne einmalig ein Probeexemplar zu.

Bestellung